Tag Archives: Arbeit

Ich bin dann mal da 6.0

Okay, die letzte Nacht war mal verhältnismäßig lang. Auch wenn ich gegen halb zwei hochschreckte, feststellte das ich vergessen hatte Chaosden Wecker zu stellen. Ich tat es, schlief wieder ein, wachte vorm Wecker klingeln wieder auf, überlegte kurz und stellte fest das heute Samstag ist und ich frei habe … Die Katzen bekamen mit das ich wach war, kamen auf mich zu gestürmt, quakten nach Frühstück. Ich tippte mit meinem Finger an die Stirn, drehte mich rum und zog mir die Decke über den Kopf. 😉

KörnchenNachdem die Sonne längst aufgegangen war tummelten sich drei Katzen um mich rum. Und wir wissen ja, wenn Körnchen sagt, dass sie Hunger hat ist es wirklich Fütterrungszeit. Also quälte ich mich gemächlich hoch und stapfte in die Küche zur Raubtierfütterung. Auf dem Weg dorthin fragte ich mich was in der Nacht eigenlich passiert ist und vor allen Dingen, warum ich davon nichts mitbekommen habe: Die Bücher am Bett waren umgekippt, Fotos verstreut und im Wohnzimmer lag eine CD auf dem Boden. Merkwürdig, sehr merkwürdig…

Von der Hitze gestern ist (glücklicherweise) nichts mehr zu spüren. Ganz im Gegenteil. Ich habe die Fenster aufgerissen und genieße grade den kühlen Windhauch, der durch den Regen hier rein weht. (Und der Rauchgeruch hoffentlich raus. Sorry, aber als Nichtraucher merkt man das einfach immer wieder.) Abgewaschen habe ich auch schon und wenn denn der Kaffee nachher wirkt (Ich liebe diese Kaffeemaschine!!!), werde ich mich mal um den Rest des Haushaltes kümmern, damit mein Bruderherz in eine saubere Wohunung wiederkommt. 😉

Gestern Abend habe ich es noch geschaffte “Betty Blue” zu gucken. Sollte ich den Film mit einem Wort beschreiben wäre es “krass”!!! ICH konnte ihn sogar verstehen. Allerdings bezweifle ich, dass es jedem so gut. Vielleicht bin ich einfach Psycho genug!?!? – Ich muss aber gestehen, dass ich anfangs dachte mein Bruderherz hat mir da ‘nen Porno hingelegt. Der Film strotzt, grade am Anfang, ja nur so vor Sex! (Alle unrasiert. *bäh* ;))

Ich bin da mal da 5.0

Ein Blick auf die Headline: Meine Güte, heute ist schon der 5.te Tag Catsitting!?! Die Zeit verging/ vergeht aber mal wieder schnell … (Langsam aber sicher fange ich auch an meine eigene Rasselbande zu vermissen. ;))  Heute ist auch schon wieder Wochenende und mir steht ein relativ kurzer und entspannter Arbeitstag bevor. Na gut, wenn man davon absieht, dass ich den halben Tag das Bür alleine schmeißen muss. Krank wird man eben bei jedem Wetter und die Meetings richten sich leider auch nicht nach mir. Was soll’s, langsam habe ich ja Übung und muss mir von meinem Vorgesetzten anhören, dass ich die Abteilung eigentlich auch alleine schmeißen könnte. (Muss ich an dieser Stelle noch erwähnen, dass er sich bereits nach einer neuen Firma umsieht??? <– Nein, NICHT wegen mir!!!)

Aktuelles Wetter in Bremen: Angenehm kühl (15°C) , leichter Wind. Ein Blick auf die Wettervorhersage zeigt allerdings noch immer die drohenden 30°C… Ich habe meinem Chef bereits an das Planschbecken erinnert. Bin ich ja mal gespannt. Er hat einen kleinen Sohn, es wäre also machbar…. 😉 [Ironischerweise heißt das Buch das ich grade lese: “Planschbecken mit Folgen” ^^]

Wetter_17.Juli2015Bei heißen Temparaturen muss ich unwillkürlich an Miguel denken. Seit dem “Poolnudelspiel” ist es doch recht ruhig um ihn geworden. Ob er noch immer beim Hände schütteln ist? Oder hat er längst die Flucht vor der Familie ergriffen? … ??? Bruderherz, gib mir ein (Lebens-)Zeichen!!!