Nov 222016
 

bei meinem Mittagsschlummerchen. Der alte/neue Vorhang is klasse!

wp_20161122_11_28_18_rich

Okt 282016
 

Hier bin ICH: Nimoeh die Schoene!

Super, weil ich immer Koernchens Futter aufmampfen will, lass ich meist nen Rest von mir ueber um Platz fuer ihren Rest im Bauch zu haben.
Und heute stellt Herrchen mir einfach ein Schaelchen direkt mit Koernchens teurem Zeug hin. Das ist doch NICHT DAS GLEICHE!!! Ich hab demonstrativ von mir die Haelfte liegen lassen und den Rest der Zauberhaften gegessen, SO!!!

Okt 022016
 

Als ich gestern Abend ins Bett ging hatte ich einen Plan – und dann war da Phex. Na gut, dann eben ohne selbstgebastelten Verdunklungsvorhang … *grml*

Phex

Als ich die Augen öffnete saß neben meinem Kopf, ja wie eigentlich immer, der schwarze Wachkater. Während Tantchen, mal wieder viel zu früh, wach war und Schlaftrunken durch die Wohnung torkelte sprang die Rasselbande direkt äußerst fit aus ihren Startlöchern. Beneidenswert!

Körnchen

Füttern durfte ich dann auch alle Drei. Obwohl Nimoeh am meisten quakte – klar, sie hat ja gestern Abend schon fast nichts gegessen, schien sie heute Morgen auch nicht begeistert. Lediglich Sauce/ Gelee abgeschlabbert und 3-4 Brocken TroFu … 🙁 Körnchen hat ihre ganze Portion (bis auf wenige Krümelchen) weggehauen und Phex hat tatsächlich einige Brocken TroFu übriggelassen! :-O

Da Herrchen wohl erst sehr spät wiederkommt, habe ich grob die Katzenklos gemacht. Während ich beim ersten war entschloss Nimoeh noch mal schnell etwas dazu beizusteuern. Das konnte Phex aber nicht auf sich sitzen lassen und setzte noch eines drauf: „Och, das muss nicht nur stinken. Bisschen was daneben und Tantchen ist beschäftigt.“ (Scheiß Morgen. ;-))

Danach habe ich noch eine kleine Runde mit Paddelpranke und Tigerkralle gespielt. – Körnchen rennt irgendwie immer weg … – Von wegen ich könnte dieses Catsitting ohne Verletzungen überstehen. ICH BIN VERWUNDET!!!

Als ich dann endlich mal Frühstücken durfte musste ich auch mal schnell wohin. Ich hatte ganz vergessen, dass bei uns die scheinbar einzigen Katzen leben, die nicht an Menschenessen gehen …

Nimoeh

Zeit zu verschwinden und zu meinen wohlerzogenen Katzen Aronia und Minou zurück zu kehren.

Check:

  • Klodeckel runter
  • Netzteil verstecken
  • Eine Berg Abwasch hinterlassen
  • Kühlschrank leerfuttern

():-)

Ich bin dann mal weg …

Okt 012016
 

PhexIch hatte es ja geahnt! Schon mal drei hungrige Katzen gefragt: „Wie sieht’s aus? Abendbrot?“ – Ehrlich, blöder Plan! :-O

Aber bis auf Phex (who else?) war von großen Hunger nichts zu sehen, als sie ihre Portionen hatten: Nimoeh ließ ihr Gelee ganz stehen und machte sich über das TroFu her, Körnchen lies ein wenig von ihrem NaFu übrige (Von wegen Nachschlag) und Phex … Na wie immer eben … Burger

Und die Catsitterin? Hat sich aus TK-Käse-Kram und Aufbackbrötchen einen Burger gebaut. 😉

Vermutlich hat Die Zauberhafte sich noch ein wenig Platz für’s Catoga gelassen. Sportlich, sportlich! 🙂

KörnchenCatoga

Ich versuche mal, ob sie mich mit ins Bett lässt. – Zwar kann ich morgen von hier später los, als wenn ich von Zuhause fahren würde. Dafür muss ich 1,00 EUR-Nachtzuschlag für die Bahn zahlen. Eine später wäre das natürlich nicht mehr der Fall. Irgendwas ist eben immer … 🙁

Das war’s für heute von uns. Wir sagen GUTE NAAAAAAACHT!

Okt 012016
 

Okaaaay …. Hier ist so einiges merkwürdig!

Alle voran die Rasselbande. Die liegt nämlich seit Stunden schlafend auf dem Sofa – und zwar alle Drei! – Nein, es gab noch kein Abendessen. – Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie Ihre Energie nur schonen, um dann zum finalen Schlag auszuholen …

(Das war ja so klar, dass sie nicht mehr auf dem Sofa liegen, wenn ich ein Foto machen will …)

Ob sie mich gleich überfallen, wenn ich mich in der Küche auf die Suche nach etwas Essbarem mache? (Gedanke: „Nein, sie werden mir bestimmt helfen …“)

Arg schmunzeln musste ich über die „Fahne“ über der Wohnzimmeruhr. Da Miguel ja geschrieben hatte, dass ihn die Uhr NICHT wachgehalten hat, hat er die evtl. für mich verhangen. Würde vermutlich nichts bringen, da selbst so noch jede Sekunde sichtbar ist. 😉

Und seit wann hängt überhaupt der Hängeschrank wieder? Hatte mein GöGa das beim vorletzten Mal gemacht … Verdammt, ich werde alt … (@Miguel: HALT DIE KLAPPE!!!) Aber so aufgeräumt sieht er auf jeden Fall ziemlich gut aus. Auf den Regalen könnte allerdings mal Staub gewischt werden … ():-)

Okt 012016
 

Während mein Frumpel (Ich mag das Wort immernoch^^) Berlin unsicher macht, nutze ich seine Abwesenheit um die Katzen zu ägern bespaßen …

What the f***k!?

„Hallo? Geht’s denn?“ Das waren vermutlich so ungefähr die Gedanken der drei gemeingefährlichen Raubkatzen dieses Haushaltes. (Haus kann ich ja nun nicht mehr schreiben, da nebenan wohl drei Stubentiger einziehen. Ich höre schon das Wettmautzen … *Hihi*) DIESE Drei haben mich irgendwie erst total verwirrt und dann etwas zickig angeschaut. (Wieso quakt ausgerechnet JETZT Nimoeh mich vorwurfsvoll an?)

Das Leckerli haben sie sich aber dennoch nicht nehmen lassen – und spielen musste ich auch, bevor ich überhaupt etwas Anderes machen durfte. Phex mit vollem Körpereinsatz, Nimoeh auch (irgendwie), nur Körnchen wollte viel lieber kuscheln.

Umso vorwurfsvoller hat Die Zauberhafte mich angesehen, als ich den Laptop gegen den PC getauscht habe. (Den Plan darauf zu schreiben habe ich nach nicht einmal zwei Minuten aufgegeben. Ich seh‘ da fast nichts. – Jaaaa, ich brauche eine neue Brille. (Gleich nächstes Jahr.)

What the f***k!? ²

Habe auch ich gedacht, als ich die Küche betrat und die Kaffeemaschine sah. Es war KEIN Kaffee vorbereitet!!! Der Service war auch schon mal besser! *duck-und-weg*

Immerhin gab es Fritzcola (Da ich seit 3:00 Uhr auf bin, auch dringend notwendig!!!) und Bratkartoffeln mit Kartoffeln aus dem Glas und Pilzen. (Nein, die Reste waren nicht versalzen! ;-))

Bass, wir brauchen Bass!Lautstärke

Also nicht ich, aber die neuen Nachbarn. Die ziehen nämlich gerade nebenan ein und das nicht gerade leise. Klar, zwischendurch brummt da mal die Bohrmaschine, ein Schrank fällt um oder die Frau des Hauses meckert das irgendwas nicht richtig sei (Immerhin hat sie eine sympathische Stimme), aber ich schreibe hier von Musik. Radio oder TV. (Hab Werbung gehört.) Dafür aber laut, so dass ich teilweise mithören kann. Spaßeshalber habe ich mal den Dezibelmesser rausgeholt und siehe da, ich habe so das Gefühl, dass sich „gewisse Nachbarn“ bald über Miguels „leise“ Musik fast gar nicht mehr beschweren … 😉

Tarnung

Außerdem mal wieder festgestellt das mein Bruderherz in seinem DSA-Aufbwahrungszimmer Gardinen braucht!  Das ist nicht nur ungemütlich, sondern erschreckt auch die Nachbarn, wenn man zurück guckt. (Und wieso hockt da einer, als würde er Abseilen wollen, auf der Treppenstufe und ißt Salat??? Komische Leute hier …)

Sep 302016
 

Er faehrt nach Berlin! (aus einem Fussballschlachtgesang)
Ha, Herrchen faehrt nach Berlin und hat fuer unsere Fuetterung gesorgt, aber keinen echten Catsitter, wir haben sturmfreie Bude!!!

Sep 182016
 

Haetten wir ja gar nicht gedacht, es war – trotz das Herrchen zu Hause war – ein schoener, entspannter Urlaub (ausserdem war er ja eine Nacht weg und hat vergessen die Webcam einzuschalten, WAS EIN SPASS!!!).
Natuerlich haben wir von userem Star- (Haus-) Fotografen
http://lichtmalerei-bremen.de/ http://7thexit.de/ Beweisfotos machen lassen.
wp_20160731_22_48_24_rich wp_20160828_02_56_24_rich wp_20160901_01_16_42_rich wp_20160909_17_19_20_rich wp_20160909_17_19_22_rich wp_20160911_16_57_01_rich wp_20160911_17_07_46_rich wp_20160914_21_55_22_rich wp_20160914_21_57_37_rich wp_20160914_23_45_04_rich wp_20160915_12_15_58_rich

Koernchen: „Jetzt, wo die zwei Anderen nicht mitlesen, voellig klasse. Herrchen hat von Frau- und Onkelchen Kaesebaellchen mitgebracht, ich ess die ja nicht, damit mein Fell schoen bleibt, aber waehrend ich meine Eckigleckeries gemuempfelt habe, waren die Beiden verzweifelt auf der Jagd nach den wegrollenden Kaesebaellchen, hihihi.“

Sep 102016
 

HAAAALOOOOO!??????

Phex, ich glaube, dass Bild steht.

Aber Nimoeh hat am Regler gespielt, ich bin total unscharf …

koernchen

Körnchen SelfCatfie

Mai 252016
 

„Liebes Herrchen! Wir finden es ja ganz toll, dass Du uns so gut fuetterst, mit Leckerlies versorgst, hinter uns sauber machst und uns bespielst. Auch, dass wir in Deinem Urlaub zweimal am Tag min. Toberunde haben und es mehr Leckerlies gibt finden wir prima. Und wir haben Dich ganz doll lieb, aber: DU NERVST!!! Wenn Du im Urlaub nicht wegfliegst nimmst Du uns andauernd hoch, packst uns auf den Schoss und knutscht uns! Und wir koennen keinen Unsinn mehr machen! HERRCHEN!!! Beim nexten Mal fliegste bitte wieder weg, wir nehmen auch JEDE/N als Catsitter!“